Anderen wirklich zu helfen heißt, sie in die Lage zu versetzen, sich selbst zu helfen.

Dalai Lama
MeinE ANGEBOTE


Alle Angebote sind privatärztliche Leistungen. Die Vergütung erfolgt auf Grundlage der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte).

Vergütung PDF Download

Alternative & individuelle Ernährungsberatung


Ernährung bei schweren chronischen Erkrankungen

>> Übergewicht (Adipositas)
>> Übersäuerung ("unser tägliches Brot")
>> Osteoporose
>> Arthrose
>> Krebserkrankungen

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Viele Menschen leiden unter einer Nahrungsmittelallergie, bei der etwa nach dem Genuss eines Apfels der Hals juckt oder die Zunge pelzig wird. Dabei spricht man von einer Sofortallergie, das Immunsystem produziert Antikörper vom Typ IgE.

Diese klassische Allergie ist nicht zu verwechseln mit der verzögerten Nahrungsmittelallergie (auch Nahrungsmittelallergie vom Typ III genannt), bei der IgG-Antikörper produziert werden, die entzündliche Reaktionen auslösen und damit zu bestimmten chronischen Beschwerden führen können. Man spricht hier auch von Nahrungsmittelunverträglichkeit. Eine Zuordnung der Symptome zu den auslösenden Nahrungsbestandteilen ist wegen der Verzögerung von bis zu 3 Tagen ohne Labordiagnostik kaum möglich.

Während Nahrungsmittelallergien eher selten sind (unter 5%) finden sich Nahrungsmittelunverträglichkeiten bei bis zu 80% der Bevölkerung. Die häufigsten sind Histaminunverträglichkeit, Laktose- und Fruktoseintoleranz.

Die ausgelösten Beschwerden werden von den Betroffenen meist gar nicht mit den Nahrungsmitteln als Ursache in Verbindung gebracht, weil sie so alltäglich erscheinen:

>> Müdigkeit
>> Verdauungsbeschwerden / Reizdarmsyndrom (Blähungen, Bauchkrämpfe, Verstopfung, Durchfall)
>> Heißhunger auf Süßes
>> Herzrasen
>> Kopfschmerzen

u.a.m.

Darmsanierung

Die Zusammensetzung des Darmmikrobioms, also der Gesamtheit der in unserem Darm vorhandenen Mikroorganismen, hat weitreichende Auswirkungen auf unseren Gesundheitszustand.

Störungen und Ungleichgewichte können unser Immunsystem schwächen und stehen mit diversen Krankheitsbildern in Verbindung.

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Die orthomolekulare Medizin geht davon aus, dass neben unseren Ernährungsgewohnheiten auch die Qualität der Lebensmittel durch ausgelaugte Böden / Intensiv-Landwirtschaft, Überzüchtung, Transport, Lagerung und industrielle Verarbeitung abgenommen hat.

Nach Auffassung von Linus Pauling, der als Wegbereiter dieser alternativmedizinischen Methode gilt, kann dies bei Bedarf durch Gabe von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen ausgeglichen werden.

21-Tage-Stoffwechselkur ("HCG-Diät")

Die 21-Tage-Stoffwechselkur (auch HCG-Diät) wurde vor über 60 Jahren durch den britischen Arzt Dr. Simeons entwickelt. Während einer 3wöchigen Diätphase können durchschnittlich 10% Körpergewicht abgebaut werden. Die Versorgung des Körpers mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen wird durch die Einnahme hochwertiger Vitalstoffe und Vitaminpräparate gesichert.

Fasten / Fastenbegleitung

Das Fasten ist eine der wirksamsten Entgiftungs- und Entschlackungs-maßnahmen und sollte m.E. besonders in der heutigen Zeit mit den zahlreichen, den Körper täglich vergiftenden Umwelteinflüssen, für jeden Menschen zunehmend an Bedeutung gewinnen. Ich möchte mit Ihnen zusammen die individuell für Sie und Ihre Lebens-gewohnheiten / Krankheiten passende Form finden, zur Durchführung beraten und Sie begleiten, bis hin zum zunehmend praktizierten Intervallfasten, denn auch hier sind Grundsätze des Fastens zu beachten.


PRAXIS FÜR GANZHEITLICHE MEDIZIN

Dr. med. Ulrike Wohlmann
FÄ für Innere Medizin / Homöopathie

PRAXIS

Markt 21
07743 Jena / Thüringen

POSTANSCHRIFT

Postfach 15 01 44
07713 Jena / Thüringen